Designer

Alessandro Andreucci & Christian Hoisl

Christian Hoisl {x000D_} Er wurde in München geboren, wo er auch sein Hochschulstudium des Industriedesigns absolvierte. Von 1987 bis 1992 entwickelte er das System 25 für Bulthaup, in Zusammenarbeit mit Herbert Schultes und Martin Dettinger.

1993–1999: Gründung von System Design mit Martin Dettinger, Entwicklung von Küchen, Badmöbeln, Wohnmobilen, Garten- und Büromöbeln für Poggenpohl, Franke, Bürstner, Ophelis, Burgbad, Kusch & co, Magis und andere
{x000D_}
2000
Eigenes Studio mit Projekten für Siemens (Hausgeräte), Gaggenau, Garpa (Garten), Weishäupl, Keuco (Badgeräte), Schönbuch (Garderobenmöbel) und andere. Seit 2004 auch Zusammenarbeit mit Alessandro Andreucci.

Alessandro Andreucci

Er wurde in Macerata geboren und absolvierte ein Maschinenbaustudium in Bologna. Von 1999 bis 2001 arbeitete er bei System Design und Siemens Design&Messe, zunächst als Lehrling und dann als Designer. Von 2001 bis 2004 arbeitete er bei iGuzzini Lighting als Projektmanager für Beleuchtungsprojekte und unterstützte dabei hauptsächlich die Architekturbüros von Renzo Piano in Paris und Ron Arad in London. Seit 2004 besitzt er ein Industriedesign-Studio mit Projekten für Angelo Po (professionelle Kochgeräte), Viabizzuno (Beleuchtung), Kaspar (Bürozubehör), Arcahorn (Luxuszubehör), United Pets (Hundezubehör) und andere.


Gemeinsam entwickelten sie Projekte für Emu, Unopiu, Brunner (Heizsysteme), Ernestomeda, Vlaemynck/Fermob, Garpa, Weishäupl, Boffi.

Projekte für Boffi: Schiebebalken „Origine“ (2014), Küche AH01 für den Garten (2018)

www.alessandroandreucci.com/2013/
www.christianhoisl.de





Download-Bereich Geschäft finden