Designer

Joe Colombo

In seiner kurzen Karriere als Designer hat Joe Colombo viele noch heute relevante Beweise seiner Kreativität hinterlassen.

Er besuchte das Polytechnikum und die Kunsthochschule Brera in Mailand. Nach einer wichtigen Erfahrung in der informellen Kunst widmete er sich 1963 dem Design von Industrieprodukten.

Sein Interesse an verschiedenen häuslichen Umgebungen und am Experimentieren mit neuen Materialien und aktuellen Technologien mündet im Entwurf multifunktionaler Gegenstände und futuristischer „Wohnmaschinen“, die flexibel, wandelbar und unabhängig vom architektonischen Wettbewerb sind, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Benutzer zu entsprechen. Viele dieser Gegenstände werden zu Ikonen für die neue Art des Wohnens in kleinen, offenen Räumen.

Für die Gruppe Domusricerca stellte er auf der Eurodomus 1 in Genua 1966 unter anderem die MINIKÜCHE (1963 entworfen) und die CENTRAL BLOCK KITCHEN von Boffi vor.

Diese Blöcke bieten eine neue Art des Wohnens in der Küche. Der MINIKÜCHEN-Block folgt dem Benutzer in verschiedenen Umgebungen, während die CENTRAL BLOCK KITCHEN die Wände der Küche freimacht und die Optimierung der Funktionen ermöglicht.

Er wurde mit zahlreichen Designpreisen ausgezeichnet, darunter: erster Preis des In-Arch für die Inneneinrichtung eines Hotels auf Sardinien; eine Gold- und zwei Silbermedaillen auf der XIII. Triennale 1964 (eine für die MINIKÜCHE); zwei Mal Compasso d'Oro; zwei Mal International Design Award; der Tecnhotel-Preis und der SMAU-Preis. Viele seiner Werke sind Teil der Sammlungen der wichtigsten Museen der Welt.

Im Jahr 2012 wurde die ursprüngliche Miniküche überarbeitet, es folgte die neue Version für den Garten.


www.joecolombo.com



Download-Bereich Geschäft finden