Designer

Paolo Nava

Paolo Nava wurde 1943 im italienischen Seregno geboren. Er machte seinen Abschluss an der Fakultät für Architektur am Mailänder Polytechnikum und besuchte den Oberkurs für Industriedesign in Florenz, den er 1966 abschloss.

Seine Ausbildung absolvierte er in England, wo er mit Industriedesign-Studios zusammenarbeitete.
1972 gründete er mit Antonio Citterio das Studio Citterio-Nava.
Ab 1982 arbeitete Paolo Nava unabhängig als Designer weiter. Zu seinen wichtigsten Partnerschaften zählen:
B&B Italia, Artvis, Flexform, Snaidero, Boffi, Malobbia, Xilitalia, Tonon, Poliform, Arflex, Interprofil, Frascio, Binova, De Sede, Treca, Piarottolegno, Con&Con und Confalonieri, Effegi Brevetti, Blum, KitchenAid – Whirlpool Group und Riva1920.
Ein wesentlicher Aspekt seiner Arbeit ist die dreidimensionale Verifizierung durch das Labormodell und das Experimentieren mit Materialien. In seinen Projekten interessiert sich Paolo Nava für den Dialog zwischen seiner eigenen poetischen Sichtweise und den konkreten industriellen und produktionstechnischen Anforderungen, wobei er neue Konzepte, Technologien und Materialien einsetzt und gleichzeitig einen alternativen konzeptionellen Ansatz für den Lebensraum beibehält, um zu einer tiefgreifenden Transformation der Nutzung zu gelangen.
Er wird häufig als Dozent in verschiedene Länder eingeladen. Im Laufe seiner Karriere gewann er zahlreiche internationale Designpreise. Für Boffi entwarf er zusammen mit Antonio Citterio die Factory-Küche.



Download-Bereich Geschäft finden