Designer

Giulio Gianturco

Der 1953 geborene Absolvent der Medizin und Chirurgie hat an vielen Wettbewerben teilgenommen und schätzt die Qualitäten des Edelstahls. Er begann mit dem Design als Hobby.

Anfang der neunziger Jahre begann er in einer Werkstatt, die auf mechanische Konstruktionen spezialisiert war, mit dem Zeichnen und der Herstellung seiner ersten Stücke aus technischen Materialien (Edelstahl 316 und Bakelitfaser). 1995 entwarf er Minimal für Boffi, eine Serie von Armaturen und Badzubehör aus Edelstahl. 1997 begann die Produktion von Matilde, einer Dusche mit Plexiglaswänden in femininen Formen. 2002 entwarf er Air für Boffi, einen Deckenventilator mit drei Flügeln, der seinen Ursprung in der Luftfahrt hat. Er arbeitete auch mit Marken aus dem Badbereich zusammen: mit KWC, mit Foscarini für die Kreation einer Lampe, mit Agape für Duschen und mit Techimpex für das Design eines Kochsystems für Tische. 2005 entwarf er für Fiorenzato professionelle Haushaltsgeräte und für Castelmac-Icematic einen eingebauten Eisbereiter. Im April 2005 wurde die für Agape entworfene Dusche Kaa mit dem Elle Deco International Design Award ausgezeichnet und im November gewann sie die Design Plus Material Vision in Frankfurt. Im selben Jahr wurde der Feuerlöscher für Boffi vorgestellt und gewann den Wallpaper Design Award 2006. Einige seiner Projekte wurden ausgezeichnet: KAA von Agape EDIDA 2005 und DESIGNPREIS 2007, FIRE di Boffi WALLPAPER AWARD 2006 und GUENDALINA für Fizan den DESIGN INDEX 2010. 2008, nach einem Sabbatical in den USA, gab er den medizinischen Beruf auf, um ausschließlich für Designprojekte zu arbeiten.
2011 begann er eine Zusammenarbeit mit REXA DESIGN für ein Badprojekt aus Corian und entwarf eine Serie von Griffen für PAMAR. 2013 präsentierte er für die Firma MAKRO das HAMMAM PROJECT und 2014 HIDDEN, ein Waschbecken, das in einer Holzbox verborgen ist. Außerdem präsentierte er mit G_BICYCLE ein Projekt für ein zerlegbares Fahrrad, dessen Produktion für 2015 vorgesehen war.
2016 brachte er für Fantini THERMAE auf den Markt, eine Armaturenserie, die für Spas bestimmt ist. Edelstahl 316L. Für Makro präsentierte er das Duschsystem LIFE, eine Duschwanne mit schwenkbarer Plattform, Einbauwand und Körpertrockner, während er für Brooks England LTD ein Fahrradregal aus Leder und Aluminium entwarf. 2017 präsentierte er ADELE, eine wiederaufladbare LED-Leuchte in Technogel® für 8light. Das Projekt LIFE wurde mit dem ADI DESIGN INDEX 2017 ausgezeichnet.
2018 präsentierte er ANOTHER LIFE, eine einfache Möglichkeit, Plastikflaschen zu recyceln und sie in Duschen und Duschköpfe zu verwandeln. Für 8-Light zeichnete und entwarf er außerdem HUGO, ein Tablett aus Iroko und Technogel für kabelloses Laden.

www.giuliogianturco.com
Download-Bereich Geschäft finden